Fussi

Irgendwie komm ich dieses Jahr nicht so recht rein, in den Fußball-Wahn.

Bei der WM vor zwei Jahren war ich noch leidenschaftlich und mitfiebernd dabei wie selten zuvor bei irgendwas anderem.

Aber dieses Jahr nervt es mich schon - dabei sind wir noch in der Vorrunde. Bin ich denn die einzige, die es übertrieben findet, wenn stundenlang von den gleichen Leuten literweise ziellos und hupenderweise Sprit verfahren wird, die sich sonst wahrscheinlich tagtäglich über die steigenden Preise an den Tankstellen beschweren?

Ich seh's ja ein - das mit dem Gemeinschaftsgefühl. Sicher auch mal ne gute Sache. Aber irgendwie ist es wie mit allem, jetzt wo wirklich ALLE sich für Fußball interessieren, tu ich es nicht mehr so richtig - zumindest nicht für den deutschen.

Denn eigentlich ist mein Interesse am Fußball gar nicht gebrochen. Ich freu mich nach wie vor, Spiele zu sehen, die etwas zu bieten haben, die schön anzuschauen, weil technisch gut und ideenreich sind. Aber da unsere Jungs das dieses Mal einfach nicht zu bieten haben, werde ich sicher nicht in Jubelstürme ausbrechen, weil sie es irgendwie schaffen sich ins Vietelfinale zu zittern. Wie heißt es immer so schön: Kein Applaus für Scheiße!

Ich glaube, ich bin ab jetzt für Holland. Da stimmen nicht nur die Ergebnisse sondern auch die Art und Weise. Die spielen einfach besser und sind irgendwie auch ne ganze Ecke sympathischer und menschlicher, so kommt es mir zumindest vor. Und daran ändert auch kein pöbelnder Jogi und kein heulender Gomez etwas.

17.6.08 11:39

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen