Music was my first love...

Es ist schön, wenn man sich selbst immer noch überraschen kann.

Vor ein paar Tagen habe ich mir eine CD bestellt, dessen Interpreten ich nur vom Hören-Sagen kannte... und siehe da: Auf dieser Platte befindet sich die Musik, die mich das erste Mal seit Jahren wieder vom ersten Moment an richtig weggeblasen hat. Jetzt laufen diese 30 Minuten Kunst in Endlosschleife im Player.

Was täte ich nur ohne Musik?

 

Aufgewacht auf Sand

Auf einmal ist es Frühling

Die Tage werden lang

Alle Fenster stehen auf kipp

Die Tassen nicht im Schrank

 

Und du träumst,

Dass, woran du dich festhältst

Nur eine lauwarme Heizung ist

 

Eingeschlafen und

Aufgewacht auf Sand

Den Wellen in der Nacht

Hinterher gerannt

 

Auf einmal wird es Morgen

Und ein neuer Tag

Auf der Straße wird gestritten

Das hallt die Häuserwände lang

 

Und du träumst

Dass, was du nicht loslässt,

Nur ein Stückchen Treibholz ist

 

Und du kennst das Gefühl

Von fremd in der Welt

Und manchmal gibt es einfach

Gar nichts, was dich hält

Und alles, was du willst,

Das ist dir selbst zu viel

Doch darum geht's gerade nicht jetzt

Oder nie

- Niels Frevert; sehr zu empfehlen

3.4.08 15:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen